-53- Was gibt’s zu essen?

Heute gibt es in der allwöchentlichen *hust* Essensserie ein Special: das Schonkost-Special!

Das kleine Cornflake war nämlich am letzten Wochenende krank, hatte Durchfall und der Arzt verordnete ihr am Montag eine Diät – keine Milchprodukte, kein Zucker, kein Fett, kein Brot, keine Nudeln und eigentlich waren nur Reis und unbehandelte Gemüse erlaubt. Ach, und Zwieback. Aber den kann man ja vergessen – nach dem dritten Zwieback konnte ich ihr diesen auch nicht mehr als Keks verkaufen. „Nein, Mama! Nicht Keks! Iiih bääh!“

Wir haben in dieser Woche deshalb nicht allzu kreativ gekocht. Es gab zwei Tage lang einen Eintopf, der nur aus Wasser, Salz, Kartoffeln und Möhren bestand. Einmal hatte mein Mann dann Kartoffeln und Spinat gemischt und dann besserte sich tatsächlich zumindest die Windensituation, so dass wir am Donnerstag einen „richtigen“ Eintopf machen konnten. Bellona habe ich versprochen, dann ein Foto zu machen: bitte entschuldige, es ist nicht so ganz der Eintopf von meinem Mann, aber nach seiner Anweisung gekocht.

Speck, Zwiebeln, Kartoffeln, Möhrchen, Kräuterkrams (Suppengrün war im Supermarkt gerade aus). Das war es schon. Alles in den Topf, Wasser drauf, matschig kochen. Fertig.

dav
dav

Und was gab es bei euch in dieser Woche?

Advertisements

22 Gedanken zu „-53- Was gibt’s zu essen?

  1. Also Nougat, der Eintopf sieht geil aus, ich probier das auch mal, einfach alles zusammen zu kochen und gut ist. Ohne pürrieren. Du hast allerdings die offensichtlich auch vorhandenen Wiener vergessen, aufzuzählen. 😉

    Was ich mich frage: Wenn Brot nicht erlaubt ist, wieso dann Zwieback? Was hat Zwieback an sich, dass der als gesund gilt? Ist doch auch nur Weißmehl wie in Toastrbrot drin und Zwieback schmeckt auch süßlich, also ist sogar noch Zucker drin, oder?!

    Gefällt mir

  2. Nabend! Ich habe ein sehr ähnliches Rezept und ich liebe dieses Essen auch einfach so sehr, einfach, günstig und köstlich. Echt witzig, das hier zu entdecken, das gab es bei uns am Freitag auch :O :D…Ich wünsche dir noch einen schönen Abend und sende dirr schöne Grüße aus’m hotel st. martin ! Pia 😉

    Gefällt mir

    1. Chili con carne hatten wir gestern auch! 😀 Ich hatte mal wieder sooo Bock drauf und der Kleine liebt Kidneybohnen, deshalb kam ich auf die Idee. Hatten Besuch und da war das auch ganz gut mit dem großen Topf und so. Hast du schon mal Zartbitterschokolade ins Chili gerührt? Ich sage dir, das war der Hammer gestern. 😀

      Gefällt mir

        1. Nee, ist ja Bitterschokolade. Die schmeckt ja allgemein schon nicht wirklich nach geiler Schoki. 😉 Die macht das Gericht irgendwie…so cremig und dunkel und lecker einfach. Man schmeckt es ganz leicht raus.

          Gefällt mir

                1. ah, verstehe. kann sein. aber ein chili ist halt auch ein riesen topf mit allerhand kram drin, ich glaub das ist nicht so ein konzentrierter geschmack wie bei der soße. 🙂 aber bevor du ein chili versaust weil es dir nicht schmeckt, lass es lieber. 😀

                  Gefällt mir

        1. Ich verachte Mais und nehme stattdessen gar nichts. 😉 Dafür aber noch weiße Bohnen dazu. Kichererbsen sind auch eine gute Idee und immerhin auch noch sehr gesund.

          Ich hab für einen großen Topf Chili (haben zu fünft davon gegessen) eine halbe Tafel Bitterschokolade.

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s