Ihr erster Kuss! 

Ich hatte hier in einem Beitrag mal berichtet, dass meine Hebamme mir den Kontakt zu einer anderen frisch gebackenen Mutter vermittelt hat, die eine Woche nach mir im Geburtshaus entbunden hat.

Aus dieser Begegnung ist eine Freundschaft entstanden, zwischen der Mutti und mir, und zwischen ihrem Sohn und unserer Tochter. Auch unsere Männer lernten sich kennen und wir haben ab und zu auch was zu sechst unternommen.

Meine Freundin wanderte allerdings Ende letzten Jahres mit ihrer Familie nach London aus. Das war wirklich traurig, denn weil wir auch noch in der selben Straße wohnen waren auch spontane Mir-ist-langweilig-Treffen drin. Ach, ich vermisse die drei so 🙂

Gestern waren sie bei uns zu Besuch, da sie die Woche in Berlin verbringen. Das war richtig toll! Wir haben Leonie den ganzen Tag erzählt, dass heute Markus* kommt und als sie ihn an der Tür stehend sah, rief sie gleich „Markus* daaaa“ 🙂 sie zogen sich dann Schuhe und Jacke im Flur aus und nach zwei Minuten hatte auch Markus* einen Aha-Moment, stellte sich direkt vor das kleine Cornflake, zeigte dann mit dem Finger auf sie und sagte „Lenoni**“, das war so süß 😀 als wäre es ihm in der Sekunde erst klar geworden, wo er überhaupt ist.

Wir haben dann zusammen mit allen möglichen Sachen gespielt, mit unserem Bällebad zum Beispiel. Markus* hat das immer ausgekippt und die 100 Bälle in der ganzen Wohnung verteilt 😀 sie haben zusammen gemalt, Duplo gespielt und unsere ganzen Peppa Bücher angeguckt. Sie stehen beide auf Peppa und Leonie hat auch ein tolles Buch vom ihnen geschenkt bekommen, allerdings natürlich auf Englisch 🙂 ich habs ihr vorhin vorgelesen und sie hat nur komisch geguckt. Markus* hingegen spricht tatsächlich die ersten englischen Wörter. Und was ich auch erstaunlich finde, ist, dass er auch erste spanische Wörter spricht. Seine Mutter hat Wurzeln in Peru und sie besuchen in London einen spanischen Spielkreis, sprechen aber nicht aktiv im Alltag mit ihm Spanisch. Ich finde das total interessant und bin gespannt, wie er sich sprachlich entwickeln wird, ob er in 10 Jahren dann alle Sprachen gut kann.

Einmal sind meine Freundin und ich ins Quatschen gekommen und wir haben dann auf einmal registriert, dass die Kinder weg und ruhig sind… 😀 da hatte mein Mann auf unserem Balkon noch ein paar bunte Knaller gezündet, die von Silvester übrig waren und die beiden haben staunend von drinnen am Fenster geklebt und zugesehen wie der Papa „Feuer!“ macht 🙂

Schön fand ich auch die Nachricht, dass meine Freundin wieder schwanger ist – sehr mutig, die Kleinen werden ja im März erst 2 und im Juni wird der kleine Markus* ein großer Bruder sein!

Zum Abschied war es auch noch einmal richtig putzig. Markus* hat, ganz ohne Aufforderung, das kleine Cornflake in den Arm genommen und ihr dann einen Kuss auf den Mund gegeben *Herzaugensmilie*! Er ist ein paar cm größer und musste sich sogar ganz langsam zu ihr runter beugen… Ach das war echt zuckersüß! Das kleine Cornflake hat dann etwas Abstand genommen, das war ihr nicht so geheuer 😉

*Name von der Redaktion geändert

** Name von Markus* geändert

Advertisements

2 Gedanken zu „Ihr erster Kuss! 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s