15 Minuten Freizeit 

Ich habe mit der Erzieherin meiner Tochter gesprochen und sie hat mir gesagt dass um 15 Uhr abholen eher ungünstig ist, weil die Kinder sich da gerade für einen Snack an den Tisch gesetzt haben und ich sie dann immer so raus reiße. Ich hab das gefeiert, weil ich sonst immer das noch halb es sende Kind anziehen und nach Hause tragen muss und meine Freizeit ja quasi aus dem Weg von der Arbeit zur Kita besteht.

Jetzt habe ich gerade diese 15 Minuten Zeit für mich alleine zu Hause, alle weg. Mann weg. Kind weg. Und ich bin total überfordert. Mache ich die Waschmaschine an? Räume ich die Spülmaschine aus? Gehe ich schnell noch in den Supermarkt? Nutze ich die Zeit für diesen fälligen Anruf bei der Krankenkasse? Schreibe ich lieber einen kurzen Blogeintrag darüber, dass ich mit so viel Zeit für mich allein nicht mehr klar komme? 

Frage an euch: Was kann ich mit diesen 15 Minuten anfangen? 

Advertisements

9 Gedanken zu „15 Minuten Freizeit 

  1. Ach, chill einfach. Soooo viel schafft man in ner Viertelstunde auch nicht und so kannst du wenigstens in Ruhe ne heiße Schoki trinken. Und das mit dem Aufraffen geht auch – du kannst sie ja nicht in der Kita lassen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s