-43- Was gibt’s zu essen?

Wieder geht eine Woche zu Ende, schon wieder ist der Sonntag gekommen – wo bleibt nur die Zeit? Diese Woche war bei uns wieder so voll gepackt, aber essenstechnisch habe ich gar nicht so viel zu berichten. Das kleine Cornflake isst jetzt immer in der Kita, wie ich letzte Woche schon schrieb, mein Mann ist immer arbeiten und so koche ich, wenn dann, nur für mich alleine. Seit Ewigkeiten habe ich mir daher mal wieder Dosenravioli gegönnt, die hier ja die Kleine nicht essen soll und der Mann nicht essen will 😉 War lecker!

Vielleicht sollte ich dazu über gehen, euch zu berichten, was das kleine Cornflake in der Kita gegessen hat, denn ich fotografiere montags immer den Speiseplan ab und habe daher auch von Montag bis Freitag etwas zu berichten – man sollte meinen, dass ich mich an den Samstag erinnere, wenn ich am Sonntag diesen Eintrag schreibe. Auf jeden Fall ist ihr Kita-Speiseplan spektakulärer als meiner.

Kita-Speiseplan vom kleinen Cornflake

Montag: Nudeln mit Tomatensoße und Käse / Bunter Salat

Dienstag: Curry-Putengeschnetzeltes mit Reis / Joghurtdrink

Mittwoch: Gemüseeintopf / Grießbrei mit Fruchtsoße

Donnerstag: Rahmspinat mit Rührei und Kartoffel / Obst

Freitag: Fischnuggets, Remoulade und Pommes / Eis

Samstag zu Hause: Kartoffelbrei (selbst gemacht), Gemüse und Würstchen (die weg mussten)

Sonntag: Voraussichtlich auswärts essen gehen

Kein sehr gesunder Kita-Speiseplan, oder? Man darf aber nicht vergessen, dass es eine sehr große, staatliche geförderte Kita mit über 300 Kindern auf mehreren Stockwerken ist und jedes Kind nur 23 Euro im Monat für Essen bezahlt. Da darf man keine Highlights erwarten sondern schlichtweg bloß ein sattes Kind. Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass wir zu Hause nicht sonderlich anders essen als die Kita es handhabt. Es sind halt die Klassiker, die Kinder gerne mögen. Letzte Woche gab es irgendwas verrücktes mit Kokossoße und da hat, wie man aus allen Gruppen hörte, kaum ein Kind was gegessen… das ist natürlich auch nicht Sinn der Sache. Bei Spinat und Ei kann man davon ausgehen, dass von den 300 Kindern mindestens drei Viertel gerne mitessen.

Jetzt seid ihr dran. Gerne dürft ihr euch über den Kita-Spieseplan auslassen oder ggf. schreiben, wenn ihr könnt/wollt, was eure Kita zum Mittag bietet. Ich freue mich schon auf die Kommentare.

Habt noch einen schönen Sonntag!

Advertisements

9 Gedanken zu „-43- Was gibt’s zu essen?

  1. mein kind verschmät neuerdings spinat, ich könnte heulen. sooo stolz war ich dass er das isst, aber nun nicht mehr. unser kita-speiseplan haut mich auch nicht um, ich finde eis und so nicht so geil, oder diese süßen fruchtjoghurts, totale zuckerbomben. da geb ich dem kleinen lieber mal schokolade, da lohnt sich der zucker wenigstens. naja, aber solche nachtische gibt’s auch nicht so oft, 1 bis 2 mal pro woche, sonst naturjoghurt oder obst. so essen mit kokosmilch kriegt mein kind dann zu hause. 😀

    Gefällt mir

      1. ja aber ist doch so. ich finde naturjoghurt mit frischem obst viel leckerer und sehe nicht ein, wieso ich 146 stückchen zucker durch so einen fertigjoghurt zu mir nehmen sollte, wenn ich das auch mit schokolade tun kann. die ist wenigstens geil. 😀 und so erziehe ich mein kind… ;D

        Gefällt mir

  2. Der Speiseplan bei uns in der Kita ist etwas gesünder, glaube ich. Aber es gibt auch viele “Klassiker“. Wie du schon schriebst – sowas Essen Kinder halt gerne und immerhin ist viel Gemüse dabei. Pommes müssten nMn nicht sein…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s