Aua, sagt die Eule….

Wie das passieren konnte ist mir ein Rätsel, aber ich habe mir eine Schnittwunde zugezogen. Sie ist klein, aber tief und befindet sich am Gelenk des kleinen Zehs, also unten – da wo man den Zeh nach unten knickt. Und man knickt den Zeh wirklich bei jeeeedem Schritt. Keine Ahnung, wie das abheilen soll. Tipps?

Was waren in den letzten ein oder zwei Jahren eure schlimmsten Verletzungen? Erzählt mal…

Ach, und falls ihr euch fragt, wie der Titel zustande kommt, dann schaut euch dieses Video an, das gerade 24/7 mein Gehirn zermartert – es ist merkwürdig, denn man findet es erst ab dem zehnten Mal hören gut:

Advertisements

18 Gedanken zu „Aua, sagt die Eule….

  1. Hatte mir letztes (oder vorletztes?) Jahr heisses Fett über die Hand gekippt. Die Eule mit der Beule hatte ich meinem Neffen geschenkt, da war es aber noch ein normales Bilderbuch, ohne Schischi. Ist irgendwie so eine neue Mode. Vor Jahren mal „Bitte nimm mich in den Arm“ gekauft, dann für die Kinder nachgekauft, da aber nur noch mit CD erhältlich, weil wer will den Kindern schon selbst vorlesen? *Achtung, Ironie*

    Gefällt mir

  2. Zinksalbe und Pflaster dran frimeln. Zinksalbe ist für alles gut.

    Meine schlimmste Verletzung in den letzten 1, 2 Jahren? Ich kann mich nicht dran erinnern.

    Aber woran ich mich erinnere ist eine Verletzung im November 1995…und an die erinnere ich mich deshalb so gut, weil ich nicht geröntgt werden durfte, weil ich den Verdacht hatte, schwanger zu sein.

    Ich wollte meine Katze füttern. Ich hab die Dose mit nem Dosenöffer aufgemacht, aber da war noch so ein Eckchen, was fest hing. Nun, ich hab mit viel Schwung mit dem Daumen drauf gedrückt. Mein Daumen hing in der Dose, das Eckchen war immer noch da.

    Ich guckte ziemlich dumm, musste den Daumen aber wieder da raus bekommen, also hab ich ihn, wieder mit viel Schwung, rausgezogen. Tja…unterhalb vom Fingernagel hin ein großes Stück Haut, ich hab geblutet wie ein Schwein und gebrüllt wie am Spieß.

    Krankenhaus, Notaufnahme….röntgen um zu sehen, ob was mit dem Knochen ist. Nö, geht nicht, weil ich könnte eventuell und überhaupt schwanger sein.

    Okay, dann reinigen, desinfinzieren und nähen. Jo…haben sie gemacht. Tat seh weh.

    Daumen ist noch dran, ne fette Narbe ist da und das Nagelbett ist verletzt, so dass der Nagel auch nach fast 22 Jahren immer noch mit ner dicken Rille nachwächst und sich ab ner bestimmten Länge spaltet.

    Und, schwanger war ich tatsächlich. 😀

    Das wars. 😉

    Gefällt mir

      1. Ne, dass erzähl ich nicht jedem. 😉 Richtig fies wurde es ja dann, nachdem ich zwei Schwangerschafttest gemacht habe, die positiv waren, sofort nen Termin bei FA gemacht habe und mich dann da auf den Stuhl setze und blute wie ein Schwein. Der nächste Schreck innerhalb zwei Tagen…nach der Dosengeschichte…sofort ins KH mit Verdacht auf Fehlgeburt. Hat sich dann nicht bestätigt (Himmel sei dank)…aber die blöde Fingerwunde hat sich dann noch entzündet und ich bekam Fieber und konnte nicht wirkliche Medis nehmen, wegen dem Würmchen in meinem Bauch und Migräne hatte ich dann da auch noch…oh ja, ich hab die Schwestern auf Trab gehalten. 😉

        Gefällt mir

  3. Das ist ja ne echt blöde Stelle… Wie Finger. Die bewegt man ja auch ständig und dann reißt es laufend wieder auf.
    ich glaub meine schlimmste Verletzung ist mein aktuell gebrochener kleiner Zeh und war ein abgehobeltes Stück am Daumengelenk… Das ist beim Möhren raspeln passiert. Iiiiiiiiiiihhh!!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s