Babydecke stricken

Oder: das Ende eines Marathons

Schon letzten Sommer habe ich beschlossen, eine Decke für das Baby zu stricken. Und auch damit angefangen. Zwischendurch hatte mich dann immer wieder die Lust verlassen und das Projekt zog und zog und zoooog sich, doch letztlich habe ich nun meine Motivation wieder gefunden und nach zahlreichen Monaten mehr oder minder gut beendet, was ich mir bei meiner Blogfreundin Weichewelten abgeguckt hatte.

Mal abgesehen davon, dass besagte Blogfreundin ein viel besseres Gefühl für Farben hat, ist meine Decke auch zu fest abgekettet, so dass man sie nicht ganz akkurat aufeinander legen kann. Auch einen Fehler habe ich reingestrickt und überhaupt ist sie nicht so perfekt geworden wie gewünscht. Weil mir eines der weißen Knäule zum Schluss ausging (meine Kalkulation war also auch voll daneben), ist das Streifenmuster eher improvisiert.

Aber sie ist warm und weich, was nicht zuletzt an der tollen Babywolle liegt, die aus 100 Prozent Baumwolle besteht. Ich bin froh, endlich fertig zu sein. Und es steckt verdammt nochmal total viel Mühe, Schmerz und Liebe darin und soll unsere Tochter bei der ersten Heimfahrt im Auto warm halten.

Die Decke misst jetzt ungefähr 80 x 90 cm, besteht aus 100 Prozent Baumwolle und ist komplett in rechten Maschen auf einer Rundstricknadel gestrickt.

Und so sieht sie aus:

IMG_20160311_115912921

IMG_20160311_120122773

Advertisements

20 Gedanken zu „Babydecke stricken

  1. oh, das berührt mich jetzt wirklich sehr, deine lieben worte für mich. vielen dank.
    häkeln geht eindeutig schneller als stricken – also da kannst du dir schon mal gewaltig auf die schulter klopfen bis sie weh tut 😉 und ich finde deine decke absolut toll. deine farben sind klasse. solche zusammenstellungen sind doch immer etwas ganz eigenes und persönliches und damit auch immer richtig. da lässt sich einfach nicht drüber diskutieren und das ist auch gut so! genau so verhält es sich auch mit kleinen fehlern – wenn man sie überhaupt so nennen will. damit hat deine decke doch erst einen ganz eigenen charme 🙂
    die zeit und die liebe die du in das projekt gesteckt hast sind allein das was zählt und beziffern den wert. deine kleine wird sich sehr sicher und geborgen fühlen unter mamas decke 🙂

    herzliche grüße
    d.

    Gefällt mir

    1. Vielen lieben dank 🙂 Für die Worte und die Inspiration. Ich habe jetzt noch lauter Reste übrig von der Decke, davon werden lauter kleine Socken gestrickt. Davon kann man ja auch nie genug haben und die gehen so schön schnell 😀

      Gefällt mir

  2. Ich finde sie sehr hübsch und bei ner selbstgestrickten Decke gehören ein paar Macken dazu, sonst könntest du ja eine für zehn Euro von H&M nehmen. 😉
    Die selbstgestrickten Decken sind auch toll für die Babys, die schwitzen da drüber nicht so.
    Ich häkle gerade auch eine, zur Geburt meines Sohnes hat meine Schwägerin eine gestrickt, aber ich wollte das das neue Baby wenigstens irgendwas eigenes bekommt.

    Gefällt mir

        1. In häkeln gibt es so viel coolere Sachen. Auf YouTube gibt es etwa ganz viele Anleitungen zum Häkeln von Amigurumi und Tierchen, zum Stricken dieser Dinger gibt es aber nehezu keine Anleitungen. Ich stricke gerade einen Hasen frei Schnauze… mal gucken wie das wird, so ganz ohne Plan 😉

          Gefällt mir

  3. Sie ist toll – deine Tochter wird sie lieben, weil sie von Mama ist. Da sind Farben (die sich nach der ersten Reiterei eh verändern 😝) und Genauigkeit (mit eingeschlagenem Herzkind eh unsichtbar) zweitrangig.

    Gefällt mir

  4. Sie muss überhaupt nicht perfekt sein. sie ist selbststrickt! über so viele Stunden hast du Mühe und Herz investiert, dabei an deine Tochter gedacht (die Decke hat sie sogar jetzt schon zugedeckt 😀 ) und ich finde sie sehr sehr schön! und sie wird sie lieben! 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s