Überraschungseier = Plastikmüll

In diesem Jahr habe ich von meinem Mann so einen Kinderschoki-Adventskalender bekommen. Ich liebe Kinderschokolade über alles und habe früher auch die Überraschungseier sehr gemocht. Als ich von zu Hause auszog, habe ich eine ordentliche Sammlung von Figuren an einen Freund verschenkt, der ebenfalls wie bekloppt gesammelt hat. Der Wert war bestimmt nicht unerheblich.

Jetzt habe ich schon diverse Ü-Eier aus diesem Kalender geholt und muss sagen: bisher war ja echt nur Plastikmüll drin, den ich direkt entsorgt habe. Ich hätte es vorher für euch fotografieren sollen, um das Ganze zu untermalen, das fiel mir aber zu spät ein. Deshalb müsst ihr mir das einfach so glauben. Es war drin:

  • Ein Fahrrad, aus drei Plastikteilen zusammen gesteckt
  • Ein undefinierbares Tier, das zwei Töpfchen mit Wasserfarbe zu seinen Füßen hatte. Hat man den Kopf abgezogen, kam ein Pinsel mit Plastikborsten zum Vorschein
  • Ein Mähdrescher, aus zwei Plastikteilen zusammen gesteckt, auf den man das Logo einer real existierenden Firma kleben konnte (da wird mir auch klar, wie sich der Mist finanziert)
  • Ein hohles Rentier, wo man Kopf und Körper zusammen stecken musste, mit Band zum Aufhängen
  • Ein Alien, das man auf einem Skateboard feststecken konnte
  • Eine Hundefigur mit Lücke im Körper, zum Aufstecken auf einen Buchrücken oder irgendwas anderes dünnes, mit einem knochenförmigen Papierstück im Maul
  • Eine komische Monsterfigur, deren Körper man aus fünf Scheiben zusammen stecken musste, und dann konnte sich das in alle Richtungen drehen

Jetzt stelle ich mir vor, ich wäre ein Kind mit Phantasie. Dann hätte ich das sicherlich ganz gerne zusammen gebaut und vielleicht auch für den Moment ganz lustig gefunden. Aber das ist doch alles nichts, was man irgendwie gebrauchen, weiter verwenden oder in seinen Spielalltag integrieren kann. Das ist nichts zum Sammeln und auch nichts Schönes, das man sich gerne ins Regal setzt. Noch dazu hat die Qualität der Inhalte von Ü-Eiern massiv abgenommen. In meiner Kindheit waren noch Zinnfiguren in den Eiern! Und die Figuren waren auch nicht innen hohl, sondern „schwerer“ vom Material her. Auch die Farben waren irgendwie leuchtender, es gab wesentlich öfter und wesentlich kreativere Figurenserien und wenn man doch mal „Scheiß“ drin hatte, dann war das wenigstens noch irgendwas halbwegs cooles wie ein Auto mit fahrbaren, sich drehenden Rädern, was zum Aufziehen oder auch mal etwas, das man auf das gelbe Ei drauf stecken konnte, so dass das auch nicht gleich in den Müll wandern musste.

Heute macht man die Eier doch auf, denkt „Scheiße, nur was zum Zusammenbauen“ und wirft es relativ ungesehen in den Müll. Und dann schwimmt es irgendwann im Müllstrudel im Pazifik.

Wir leben doch in einer Zeit, in der wir begreifen, dass wir unsere Meere sauber halten und auf unser Klima achten müssen. Trägt man da als plastikproduzierendes Unternehmen nicht besonders viel Verantwortung? Warum stellt man denn so einen Schwachsinn her, statt sich mal Gedanken über Nachhaltigkeit zu machen? Gerade die Ü-Ei-Oberbosse können doch von dem herrschenden Umwelt-Wahn profitieren und extra damit werben, nur ökologisch einwandfreie Spielzeuge in die Eier zu packen. Es muss doch nichts aus Plastik sein. Es muss doch kein unnützer Scheiß sein. Da könnten die sich echt mal ein bisschen mehr Mühe geben. Ich denke, unsere Generation würde total darauf abfahren, dass Ü-Ei auf Bio umstellt! Wir lieben doch alles, was mit Bio wirbt. Da können die doch Kapital draus schlagen ohne Ende, statt alle Nase lang die Preise zu erhöhen, weil der Inhalt so minderwertig ist, dass immer weniger Leute sich die Eier kaufen.

Das selbe gilt übrigens auch für diese bescheuerten Tierbilder-Aufkleber, die man vor Kurzem wieder in Kinder- und Duploriegeln vorgefunden hat.

Ich werde mir jedenfalls in meinem Leben nie wieder ein Überraschungsei kaufen. Da wird man nur noch enttäuscht.

Advertisements

9 Gedanken zu „Überraschungseier = Plastikmüll

  1. zum plastikmüll fällt mir gerade was anderes ein: real verpackt seine werbezettelchen jetzt immer in einer plastikfolie. das regt mich SO auf! es geht so viel in richtung weniger plastik, bei müller und dm gibt’s keine tüten mehr umsonst und alles, und manche unternehmen kacken einfach drauf ohne einen funken schlechten gewissens.

    Gefällt mir

  2. frueher war mehr lametta. ich kann mich an bilderrahmen aus einem metall erinnern und die grandiosen serien. da ich da einen gewissen ehrgeiz hatte, die vollstaendig zu haben (ich hab sie alle noch) habe ich magische faehigkeiten entwickelt. will ich eine figur, kriege ich die auch. minimale fehlerrate, aber der fehler ist dann ansehnlich (letztens ne katze 😀 als ich mir noch nen minion holen wollte) greif ich aber wahllos aus jux und dollerei und weil im angebot fuer eine handvoll cent zu aerger ich mich schwarz. faellt denen bei ferrero nix mehr ein? da ist mitunter ein mist drin, der taugt nur fuer den gelben sack und ich bedauer jeden cent.

    Gefällt mir

  3. Ich war auch enttäuscht, als ich als Erwachsene mal wieder ein Ü-Ei hatte. Schade drum. Bleibt nur zu hoffen, dass sie irgendwann drauf kommen, etwas zu ändern. Wo Nachhaltigkeit doch gerade so modern ist in der Gesellschaft.

    Gefällt mir

  4. so ähnliche Gedanken hatte ich neulich auch, als der Namenlose mir ein Ü-Ei mitgebracht hatte. ich hatte zwar noch was halbwegs nettes drin (ein Kreisel), aber er hatte echt so totalen Blödsinn. Die Sachen zum Zusammenbauen waren früher richtig toll. Ich hatte einen Setzkasten voller Ü-Ei-Sachen. Figuren natürlich, aber auch coole Zusammenbausachen.
    Tja, das von neulich flog auch einfach in den Müll…

    Gefällt mir

    1. Ich frage mich, ob wir das als Erwachsene nur so sehen… oder ob Kinder mit dem Scheiß auch nichts anfangen können. Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass ich oder jemand den ich kenne, die Sachen aus dem Ü-Ei JEMALS aufgehoben hätte, außer es war eine richtige Figur.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s